Kitesurfkurs mit VDWS Lizenz

VDWS Lizenz im Kitesurfen auf Rügen erhalten – ProBoarding macht’s möglich

Bei uns kannst du die VDWS Lizenz im Kitesurfen erhalten. Mit der Lizenz des VDWS, des Verbands Deutscher Windsurfing- und Wassersportschulen, profitierst du gleich von mehreren Vorteilen: mit der Lizenz weist du beispielsweise deine Kenntnisse mit nur einem Handgriff nach, und zwar weltweit. An jeder VDWS Kite Station kannst du zudem ein Levelupgrade machen, ohne dabei lästige Kursteile zu wiederholen oder umsonst absolviert zu haben. Dank des umfangreichen Lizenzsystems des VDWS wird so lückenlos dokumentiert, welche Level du bereits geschafft hast und welche noch fehlen. Außerdem bietet dir die Lizenz die einfache und weltweite Möglichkeit, dir sämtliches Kitesurfmaterial an allen VDWS Stationen auszuleihen. Natürlich kannst du auch beruflich damit Fuß fassen und selbst zunächst die Ausbildung als Kitesurfing Instructor absolvieren, ehe du schließlich selbst Kitesurf-Fans ausbildest und prüfst.

Wie baut sich die Kitesurfen VDWS Lizenz auf?

Der VDWS unterteilt das Können des Kitesurfers in 7 verschiedene, aufeinander aufbauende Stufen. Jede Stufe wird als Level bezeichnet beschreibt dabei jeweils einen Ausbildungsblock mit rund 15 bis 20 Stunden. Von diesen 7 Stufen sind fünf Level praktisch und ein Level theoretisch. Allerdings schließt jeder Level mit einer Prüfung ab und wird anschließend in der Kitesurfen VDWS Lizenz eingetragen. So kannst du auf der ganzen Welt mit nur einem Handgriff nachweisen, welche Level du bisher gemacht hast. Die Inhalte der einzelnen Level bestehen aus folgenden Punkten:

  • Level 1:            Sicherheit, Startvorbereitung und –übungen sowie Bodydrag
  • Level 2:            Bodydrag sowie der Wasserstart des Kite
  • Level 3:            Wasserstart sowie mindestens 50 gefahrene Meter
  • Theorie:           Gefahren, Fachbegriffe, Vorfahrts- und Verhaltensregeln
  • Level 4:            Steuern, Höhe halten, Raumschot fahren und Basishalse
  • Level 5:            Höhe gewinnen
  • Level 6:            Basis-Sprünge, Gleithalse & Transition Jump
  • Level 7:            Kiteloop oder Rotationen, Board off oder Railey, One Foot & Grabs
  • 5 Level plus Theorie = Grundschein

Um den Grundschein gemäß der Kitesurf-Lizenz nach dem VDWS zu erreichen, musst du fünf Level sowie den theoretischen Teil absolvieren. Bei uns kannst du alle Levelupgrades machen. Natürlich sind aber auch blutige Kitesurfanfänger bei uns herzlich willkommen. Wir stellen dir nach erfolgreich beendeter Prüfung deine ganz persönliche Kitesurfing Licence Card nach VDWS aus. Sobald du einen weiteren Level erfolgreich bestanden hast, erhältst du einen speziellen Aufkleber, der auf deine Kitesurfing Licence Card geklebt wird. Dieser wird weltweit an allen VDWS-Stationen anerkannt, sodass du an deinem nächsten Kitesurf-Spot auf Wunsch den nächsten Level absolvieren kannst. Aufgrund der hohen Sicherheitserfordernisse im Kitesurfen dient die Lizenz maßgeblich zur vereinfachten Nachweisdokumentation der bisher erlangten Kitesurf-Kenntnisse. Auf Wunsch kannst du deine Lizenz zudem beim VDWS selbst in Form einer Plastikkarte mit Foto und optional auch inklusive Versicherung anfordern.