North Jaime 135 // 2011

Das dienstälteste Board von North hat mittlerweile VIP Status und ĂĽberzeugt auch 2011 mit gewohnten Qualitäten. Das Jaime wurde die letzten Jahre Schritt fĂĽr Schritt weiterentwickelt, herausgekommen ist ein High Performance Board mit „double V bottom“. Eine grundlegende Umgestaltung des Unterwasserschiffs ohne den eigenen Charakter zu verändern. Ein Sportgerät was bisherige „Jaime Fahrer“ erfreuen und zukĂĽnftige mit etwas mehr Komfort zum Vorjahr begeistern wird.

Fahrkönnen: Mann muss nicht so Kiten können wie Jaime Herraiz um sein Board zu beherschen, im Gegenteil erfreulich unkompliziert und ohne lange Eingewöhnung präsentiert sich das Jaime 2011.

Agilität: Auf Grund des fahrstabilen und Fehlerverzeihenden Charakters lässt sich mit dem Jaime fast alles machen. Drifts, Drehfreude und ein angenehm looses Fahrgefühl ohne Kontroll-Verlust.

Komfort: Der Komfort bekommt dieses Jahr besonders viel Aufmerksamkeit, so lag es nah das North seine Boards insbesondere das Jaime wieder etwas komfortabeler gestaltet. Name und Modell verpflichtet, und damit niemand enttäuscht wird geht das Konzept in Richtung sehr gelungener Allrounder. Flexende Tips lassen das Jaime soft und kontrolliert durch die Turns ziehen. Bei Kabbel-Welle werden die Stöße stark gedämpft an den Fahrer weitergeleitet. Spritzwasser ist auch dieses Jahr kein Thema.

Gleiten: Es gleitet bemerkenswert früh und frei an, so das der Fahrer zügig auf einen Am-Wind Kurs gehen kann. Das Gleitpotential rettet auch über das ein oder andere Windloch hinweg. Selbst in böigen Bedingungen bleibt die Gleitfahrt sehr schön erhalten.

Springen: Nach ein bis zwei Probe-Runden dürfte fast jeder mit dem Board zurecht kommen. Der Absprung lässt sich leicht finden, und auch ausgehakt stellt sich ein kraftvoller Popp ein. Nach den Landungen findet das Jaime sehr schnell in seine alte Führung zurück.

Fazit: Das Jaime von North ist ein alter Bekannter, auch das Modell 2011 ist sich treu geblieben und hat nur vertretbare Ă„nderungen zugelassen. Die Verarbeitung ist sehr sauber und die Ausstattung beispielhaft hochwertig. Das runde Fahrverhalten wird erneut Freestyler und Freerider glĂĽcklich machen.

// North Jaime 2011 – 699,00 €
// 129 x39cm
// 132 x40cm
// 135,5 x41cm (im ProBoarding Test)
// 137 x43cm