ProBoarding_SvenAnton BulletJuli_002

Kitesurfen lernen

Sieben Gründe warum du Kitesurfen lernen solltest

  1. Kitesurfen macht sexy

Kitesurfen sieht nicht nur gut aus, du verbrennst bei dieser Sportart auch ziemlich viele Kalorien. Somit hast du zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Du trainierst deinen Körper, wirst fitter und bekommst eine bessere Ausdauer – gleichzeitig übst du eine der schönsten Sportarten der Welt aus.

  1. Kitesurf-Community

Bald wirst du merken, dass die Kitesurf-Community sehr besonders ist. Schließlich sind das alles begeisterte Natursportler, die sich über jeden freuen, der mit ihnen die Leidenschaft für diesen Sport teilt. Somit wirst du auf deinen Kiteabenteuern viele glückliche, entspannte und hilfsbereite Menschen treffen.

  1. Dein neuer Lifestyle

Als Kitesurfer/in bist du mitten drin, in diesem wunderbaren Beach Lifestyle: Den Tag am Strand verbringen, goldene Bräune auf der Haut, salziges Meerwasser wellt deine Haare und gibt dir das einzigartige Beach Feeling.Und was gibt es Schöneres, als nach einem ausgiebigen Kitetag am Strand abends erschöpft und glücklich ins Bett zu fallen?

  1. Langweilig? Aktion pur!

Das Tolle am Kitesurfen ist, dass dir nie langeweilig werden kann. Es gibt immer neue Manöver und Tricks, die du lernen kannst. Zusätzlich begegnest du immer wieder interessanten Menschen mit außergewöhnlichen Geschichten, die auch gerne erprobte Tipps weitergeben.

  1. Dein Neues Zuhause: die ganze Welt

Kitesurfen ist so gut wie überall auf der Welt möglich. Auch an Orten, an denen es kein Wasser gibt. Zum Beispiel kannst du in den beschneiten Regionen beim Snowkiten deine Tricks üben. Eine andere Möglichkeit ist das Kiteboarden an Land. Hierbei ist dir ein Landboard behilflich.

  1. Kiten = Abschalten

In dem Augenblick, in dem du auf deinem Board stehst, dich von dem Wind an dein Wunschziel ziehen lässt, lebst du im Hier und Jetzt und genießt einfach nur den Moment. Alles andere ist irrelevant. Als Kitesurfer/in guckst du nicht einfach nur zu, du bist Teil des Ganzen.

  1. Kindheitsträume werden wahr

Wer hat sich als Kind nicht gewünscht, die Eigenschaft zu besitzen durch die Lüfte zu fliegen? Und wer wünscht sich das bis heute noch? Bei kaum einer anderen Sportart ist es möglich, mit Hilfe des Windes Sprünge von bis zu 20 m Höhe zu machen, mehrere Sekunden in der Luft zu schweben oder gar 100 Meter weit zu fliegen. Und wer weiß, vielleicht sind Kitesurfer einfach nur jung gebliebene Menschen, die sich nicht damit zufrieden geben wollen, dass Fliegen unmöglich ist. Denn das ist es wahrlich nicht!

lerne diesen Sommer Kitesurfen auf der Insel Rügen! Das Team der Kitesurfschule ProBoarding freut sich auf deine Anfrage.